Dipl.- Ing. Karsten Sommer
... seit über 30 Jahren Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen des Bauens!

Expertenrat vom Verband Privater Bauherrn

18.11.2020

Altbau: Schimmel kommt oft nach Fenstertausch

Viele lieben Altbauten und suchen gezielt nach einer Bestandsimmobilie. Bevor sie einziehen, sanieren sie die Substanz meist umfassend – und einige klagen dann kurze Zeit später über Schimmel. Die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) kennen solche Geschichten. Sie sind oft die Folge nachträglicher energetischer Verbesserungen an Einzelbauteilen. So wird beispielsweise durch den Einbau neuer Fenster die Gebäudehülle dichter, der Luftwechsel durch die neuen Rahmen weitgehend unterbunden. Damit kann aber auch die Feuchtigkeit, die die Bewohner im Haus selbst verursachen, nicht mehr ohne Weiteres entweichen. Um die Feuchtigkeit im Haus zu reduzieren, müssten die Bewohner öfter konsequent lüften oder eben auch die Wände dämmen und gegebenenfalls sogar eine Lüftungsanlage nachrüsten lassen. Wer es zunächst dem Lüften versuchen will, der ist gut beraten, regelmäßig Raumtemperatur und Luftfeuchte zu überprüfen.

Admin - 12:59:00 | Kommentar hinzufügen